Medizinische Notfälle

Bei akut lebensbedrohlichen Notfällen wenden Sie sich bitte zuerst an die 144. Haben Sie diese kontaktiert so können Sie gerne noch mit unserer Praxis Kontakt aufnehmen. Manchmal kann es sein, dass Dr. Keller schneller vor Ort sein kann als die Ambulanz und wichtige Minuten gewonnen werden können.

Nebst den erkennbaren akut lebensbedrohlichen Notfällen gibt es einige wenige Situationen, in denen auch jede Minute zählt. Haben Sie den Verdacht, dass jemand einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt haben könnte, wenden Sie sich auch direkt an die 144 und dann an die Praxis.

-mögliche Schlaganfallzeichen: Person kann plötzlich nicht mehr klar sprechen, Sprache verwaschen,  Mühe mit Schlucken, Halbseitenlähmung (oder auch nur Arm oder Bein gelähmt), Gesichtslähmung, Bewusstseinstrübung, erstmaliger epileptischer Anfall….

-mögliche Herzinfarktzeichen: Brustschmerzen mit oder ohne Ausstrahlung in linken Arm/Schulter/Hals. Schwächegefühl, Blässe….

Bei weniger bedrohlichen medizinischen Notfällen wenden Sie sich bitte an die Praxis. Gerne beraten wir Sie ob ein Termin am selben Tag noch notwendig und möglich ist. Sollte die Praxis geschlossen sein so probieren Sie zuerst einen der beiden anderen Hausarztpraxen in Degersheim zu erreichen.

-Aerztezentrum Degersheim: 071 3711616

-Dr. Brülisauer: 071 371 11 54

Den Notfallhausarzt der Region Flawil-Degersheim erreichen Sie unter der Telefonnummer (Telefon ist in der Regel von 20.00 Uhr-07.30 Uhr ans Spital Flawil umgeleitet, wo Sie ebenfalls durch einen Notfallarzt beraten werden):

0900 144 914 (1.30 Fr./min)

oder falls Sie die 0900-Nr. auf Ihrem Anschluss gesperrt haben lassen Sie sich von der 144 verbinden (ebenfalls kostenpflichtig).